HÖCHBERG

Zwei Tage Hexenbruchfest in Höchberg kamen gut an

Das Hexenbruchfest war trotz - oder gerade wegen seiner über 40 jährigen Geschichte gut besucht. Bis das Bier floss dauerte es allerdings.
Der Bieranstich beim Hexenbruchfest gelang Pfarrer Matthias Lotz erst nach mehreren Hammerschlägen. Assistiert wurde er dabei von Bürgermeister Peter Stichler und Urlaubsvertretung Pfarrer Paul Masolo (rechts).

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR