KÜRNACH

Zwei neue Wohnungen und Platz für „Kürnacher Geschichten“

Einstimmig beschlossen hat der Gemeinderat Kürnach, mit der Pleichfelder Straße 18 ein weiteres Gebäude im Rahmen des Wohnraumpaktes Bayern zu sanieren.
Der umgebaute Dreiseithof in der Pleichfelder Straße von der Bachgasse aus gesehen. Foto: Grafik: WTJ
Nach dem Einzug einer afghanischen Flüchtlingsfamilie in der sanierten Brückentorstraße im April 2017, entsteht in dem typischen fränkischen Dreiseithof in der Pleichfelder Straße jetzt weiterer Wohnraum für einkommensschwache Bürger oder anerkannte Flüchtlinge. Die historische Struktur wird erhalten und innerörtlich Wohnraum geschaffen, erläuterte Bürgermeister Thomas Eberth (CSU). In Nebengebäude und Scheune des Anwesens wird der Verein „Kürnacher Geschichten“ außerdem eine neues Domizil finden. Umgebaut werden diese beiden Gebäude – die barocke Bausubstanz ist wie der ganze Hof mindestens ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen