WÜRZBURG

Zweiter Eingang ins Falkenhaus?

Auch wenn die Würzburger Stadtbücherei in bundesweiten Rankings regelmäßig Spitzenplätze belegt – für Bibliotheksleiterin Anja Flicker ist das kein Grund, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Im Gegenteil.
Arbeitserleichterung: Anja Flicker, die Leiterin der Stadtbücherei, möchte die vollautomatische Ausleihemöglich machen. Foto: Foto: D. Peter
Auch wenn die Würzburger Stadtbücherei in bundesweiten Rankings regelmäßig Spitzenplätze belegt – für Bibliotheksleiterin Anja Flicker ist das kein Grund, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Im Gegenteil. In der jüngsten Sitzung des Schul- und Kulturausschusses stellte die Bücherei-Chefin ihr neuestes Projekt vor: eine voll automatisierten Ausleihe. Die soll nicht nur für die Kunden und Leser Erleichterungen bringen. Vor allem soll das neue System den Mitarbeitern der Bücherei Freiräume für neue, bibliotheksspezifische Aufgaben schaffen und sie von belastenden Routinetätigkeiten wie Etikettieren oder ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen