Estenfeld

A 7: Schwerer Verkehrsunfall am Stauende

Nur eine "Blase" in Führerhaus bewahrte den Fahrer eines Lkw-Gespanns auf der A 7 bei Estenfeld vor Schlimmerem: Er war mit seine Fahrzeug ungebremst in ein Stauende gefahren.
Unfall       -  Symbolbild: Polizeifahrzeug mit Unfall-Hinweis
Symbolbild: Polizeifahrzeug mit Unfall-Hinweis Foto: Stefan Puchner (dpa)
Am Donnerstagmittag fuhr ein Lkw-Gespann auf der A 7 mit voller Wucht auf das Stauende im Bereich Estenfeld auf. Das Führerhaus des Lkw wurde dabei nach Polizeiinformationen total beschädigt. Lediglich eine kleine Blase im Bereich des Fahrersitzes rettete dem Fahrer das Leben. Gegen 12 Uhr fuhr der Lkw mit Anhänger auf der A 7 in Richtung Kassel. Im Bereich der Baustelle in der Nähe von Estenfeld bildete sich ein Rückstau, so dass sich der Verkehr auf rund zehn Stundenkilometer verlangsamte.