Würzburg

Agenda-21-Arbeistkreis will mehr Park & Ride

Die Gesellschaft solle sich zukünftig zusammenführen statt spalten, meint der Agenda-21-Arbeitskreis Mobilität & Regionalentwicklung in einer Pressemitteilung. Hintergrund ist der Bürgerentscheid zum Kardinal-Faulhaber-Platz. In diesem sieht der Arbeitskreis einen großen Gewinn für die Stadtgesellschaft.

Laut der Mitteilung sei der Verliererseite Respekt dafür zu zollen, dass sie den offensichtlichen Wandel des Abstimmungsgegenstands akzeptiert und dies auch so ausgesprochen habe: von der Oberflächengestaltung des Platzes hin zu einer Grundsatzentscheidung über innerstädtische Verkehrspolitik.

Schon im Prozess der Entstehung der Integrierten Stadtentwicklungskonzepte (ISEK) für die Gesamtstadt, Innenstadt und Heidingsfeld (alle 2012) sowie Versbach (2015) und Lengfeld (2016) habe die Würzburger Bürgerschaft die von ihr gewünschten Prioritäten bei Stadtentwicklung und Verkehr geäußert. Dabei stünden mehr Grün- und Freiflächen in der Innenstadt und den Stadtteilen, weniger Autoverkehr und die Förderung von öffentlichem Nahverkehr und Radfahren an vorderster Stelle und wurden vom Stadtrat beschlossen.

In Verbindung mit dem Bürgerentscheid thematisiert der Arbeitskreis außerdem die Situation des Parkraumes in der Stadt. So müsse die Erreichbarkeit der Innenstadt für alle Bewohner der Stadt Würzburg und des Umlands gegeben sein. Aber nicht zu jeder Zeit und überall mit dem Auto. Insbesondere müssten Maßnahmen getroffen werden, dass die Bevölkerung aus Umland und Region nicht bis unmittelbar in das Stadtzentrum fahren müsse. Hier knüpft der Arbeitskreis an das Thema „Park & Ride“ an. Mit diesem System könne der Autoverkehr aus der Region dort abgefangen werden, wo dies verträglich für alle möglich sei. Nämlich am Stadtrand, wo Einfallstraßen und Straßenbahnlinien zusammen kämen. Die Mitarbeiter des Agenda-21-Arbeitskreises plädieren dafür, dass sich Verwaltung und Politik aktiv für die Realisierung von Park-&-Ride-Anlagen einsetzen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Bürgerentscheid Faulhaber-Platz
Bürgerentscheide
Stadt Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!