Erlabrunn

Am 8. Juni startet die Badesaison am Erlabrunner See

Am Naherholungsgelände 'Erlabrunner See' wird letzte Hand angelegt, damit die Badesaison am 8. Juni starten kann (von links): Geländebetreuer Oleg Martinenko, Zweckverbands-Geschäftsleiter Michael Dröse, Landrat Thomas Eberth, Kioskpächter Emanuele La Rosa, Aushilfskraft Martin Binmöller und Kioskbetreiber Kushtrim Tafa.
Foto: Kathrin Klotzbach | Am Naherholungsgelände "Erlabrunner See" wird letzte Hand angelegt, damit die Badesaison am 8. Juni starten kann (von links): Geländebetreuer Oleg Martinenko, Zweckverbands-Geschäftsleiter Michael Dröse, Landrat Thomas Eberth, Kioskpächter Emanuele La Rosa, Aushilfskraft Martin Binmöller und Kioskbetreiber Kushtrim Tafa.

An diesem Montag, 8. Juni, dürfen die Freibäder in Bayern öffnen. Dann beginnt laut Pressemitteilung auch am Erlabrunner See die Badesaison. Nur Grillfreunde müssen sich noch etwas gedulden: Das Grillen auf öffentlichen Plätzen ist noch nicht erlaubt."Wann öffnet das Naherholungsgelände am Erlabrunner Badesee", diese Frage musste Michael Dröse, Geschäftsleiter des Zweckverbands Erholungs- und Wandergebiet, in den vergangenen Wochen häufig beantworten. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie waren Freizeiteinrichtungen, auch das Erholungsgelände in Erlabrunn, geschlossen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!