Uffenheim

Anfang Juli wieder freie Fahrt auf der B 13

Anfang Juli ist wieder freie Fahrt auf der Bundesstraße 13 durch Uffenheim. Das Bild zeigt (von links) Willi Heller, Helmut Ludwig, Jürgen Hofmann und Wolfgang Lampe.
Anfang Juli ist wieder freie Fahrt auf der Bundesstraße 13 durch Uffenheim. Das Bild zeigt (von links) Willi Heller, Helmut Ludwig, Jürgen Hofmann und Wolfgang Lampe. Foto: Gerhard Krämer

Die Fertigstellung der Arbeiten an der Bundesstraße 13 zwischen Egletonsring und Rothenburger Straße und Uffenheim war für den September geplant. Doch die Baufirma hat zügiger gearbeitet, sodass es bereits im Juli "freie Fahrt" heißen wird. Bei einem Pressetermin sagten Bürgermeister Wolfgang Lampe und Stadtbaumeister Jürgen Hofmann, welche Arbeiten noch anstehen.

Die Bundesstraße 13 durch Uffenheim ist eine der Hauptachsen der Stadt. Seit Juli 2019 wird dort im Bereich des Friedhofs und der Einkaufsmärkte gebaut mit wechselnden Sperrungen der Fahrbahnen und entsprechenden Umleitungen. Nun ist ein früheres Ende der Behinderungen absehbar.

Fertig sind nun Ende April der Mischwasserkanal (550 Meter), der Regenwasserkanal (380 Meter), die Wasserleitungen (720 Meter), die Stromleitungen und Glasfaserleerrohre der Nordseite, die zur Südseite zu 90 Prozent. Der Gehweg an der Nordseite ist zu 90 Prozent fertig, der Ausbau des Radwegs an der Südseite ist begonnen. Angefangen wurde mit der Randeinfassung zur Fahrbahn.

"Die Arbeiten gehen zügig voran", freute sich Bürgermeister Wolfgang Lampe. Er lobt, wie auch das Staatliche Bauamt es tut, die Zusammenarbeit mit Planungsbüro und der ausführenden Baufirma.

Rund eine Million Euro sind laut Stadtbaumeister Jürgen Hofmann bereits abgerechnet. Die gesamte Maßnahme kostet rund zwei Millionen Euro. Stolz ist Bürgermeister Wolfgang Lampe darauf, dass nun eine Querungshilfe mit Ampel über die Bundesstraße errichtet wird. "Das erhöht die Sicherheit", sagt er im Einklang mit Willi Heller vom gleichnamigen Planungsbüro. Ebenso trage der Radweg zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr bei.

Ab Anfang Juni sollen nach derzeitiger Planung die Asphaltierungsarbeiten der Fahrbahn und des Geh- und Radwegs beginnen, ab Mitte Juni sind die Markierungsarbeiten vorgesehen. Im Juni wird die Bundesstraße 13 dann noch einmal voll gesperrt sein, während derzeit der Verkehr Richtung Würzburg auf einer Fahrbahn möglich ist. Richtung Ansbach wird umgeleitet.

Bürgermeister Lampe spricht von einer eigentlich unproblematischen Baustelle. Laut Stadtbaumeister Hofmann hat es schon wesentlich kleinere Baustellen mit weitaus größeren Problemen gegeben.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Uffenheim
  • Gerhard Krämer
  • Baustellen
  • Bauunternehmen
  • Bundesstraßen
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Radwege
  • Sicherheit im Straßenverkehr
  • Straßenverkehr
  • Verkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!