Würzburg

Anna Wissel jetzt Referentin für Gemeindeentwicklung

Anna Wissel
Anna Wissel Foto: Markus Hauck (POW)

Anna Wissel (29), zuletzt Jugendbildungsreferentin in der Regionalstelle Aschaffenburg der Kirchlichen Jugendarbeit (kja), ist seit 1. Juni in der Hauptabteilung Seelsorge der Diözese Würzburg Referentin für Gemeindeentwicklung und  pastorale Konzeption. Das berichtet der Pressedienst des Bischöflichen Ordinariats.

Wissel stammt aus Aschaffenburg. Sie absolvierte von 2010 bis 2013 in Würzburg ein Bachelorstudium Pädagogik und Political and Social Studies an der Julius-Maximilians-Universität. 2016 schloss sie dort mit dem Master in Bildungswissenschaften ab. 2015 trat sie in Teilzeit als Jugendbildungsreferentin bei der kja-Regionalstelle Würzburg in den Dienst des Bistums Würzburg. Ab 2016 war Wissel als Jugendbildungsreferentin in der kja-Regionalstelle Aschaffenburg in Vollzeit tätig.

Ihre Hauptaufgaben waren Bildungsarbeit, Finanzen, Prävention und Jugendpolitik in der Stadt Aschaffenburg. 2018 wurde Wissel zusätzlich Multiplikatorin für Prävention sexualisierter Gewalt im Bistum Würzburg.

Seit 2020 absolviert sie eine Weiterbildung zur systemischen Beraterin. Schwerpunkte ihrer neuen Tätigkeit als Referentin für Gemeindeentwicklung und pastorale Konzeption sind unter anderem der Aufbau einer Außenstelle der Gemeindeentwicklung für die Region Untermain im Aschaffenburger Martinushaus sowie überregional die Öffentlichkeitsarbeit und die Weiterentwicklung des Programms „Gemeinsam Kirche sein – Pastoral der Zukunft“. Wissel ist verheiratet.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bistum Würzburg
  • Diözesen
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Seelsorge
  • Stadtverwaltung Aschaffenburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!