WÜRZBURG

„Arshads Kinder“ im Bockshorn

Wenn sich am Sonntag, 7. Oktober, im Bockshorn der Vorhang für die fünfte Rosa-Hilfe-Gala öffnet, stehen neben bekannten Stars wie Schauspielerin und Sängerin Heike Mix, Bauchredner Sebastian Reich und Jugendfilmpreisträger Johannes Wolf auch einige Künstler zum ersten Mal auf einer bekannten Bühne.
rosa hilfe       -  Auf Hochtouren laufen die Proben für die Rosa-Hilfe-Gala am Sonntag, 7. Oktober. In der „Coaching-Schule Elsner“ in der Gattinger Straße üben Opernsänger Fred Elsner (links) und Musicaldarsteller Arshad Hassan mit jungen Nachwuchskünstlern.
Foto: FOTO Gisela Schmidt | Auf Hochtouren laufen die Proben für die Rosa-Hilfe-Gala am Sonntag, 7. Oktober. In der „Coaching-Schule Elsner“ in der Gattinger Straße üben Opernsänger Fred Elsner (links) und Musicaldarsteller Arshad Hassan mit ...

In der „Coaching-Schule“ von Opernsänger Fred Elsner in der Gattingerstraße wird seit Wochen geprobt. Lisa Ziegler, Sarah Mager, Philipp Büttner und Tobias Bromer üben Stücke aus den Musicals „Grease“ und „Phantom der Oper“, singen „Let me entertain you“ von Robby Williams und „You are so beautifull“ von Joe Cocker. Im richtigen Leben sind die vier Schüler. Aber sie wollen auf die Bühne. „Ganz ernsthaft“, wie Elsner betont. Sonst hätte er sie gar nicht in seine Schule aufgenommen. Er unterrichtet nur junge Leute, „die berufsorientiert arbeiten wollen“.

Singen können die vier. Aber viel Bühnenerfahrung haben sie noch nicht. Am Sonntag werden sie zum ersten mal auf einer bekannten Bühne auftreten.

Das haben sie Arshad Hassan zu verdanken. Der ausgebildete Musicaldarsteller, der auch schon im Mainfranken Theater zu sehen war, ist der künstlerische Direktor der Rosa-Hilfe-Gala, er singt, er tanzt, er organisiert, er berät. Seine Mitstreiter nennen die vier jungen Nachwuchskünstler „Arshads Kinder“. Dass sie schon längst den Kinderschuhen entwachsen sind, stört Hassan nicht. „Da müssen sie durch“, sagt er und lacht.

Natürlich wird Arshad Hassan bei der Rosa-Hilfe-Gala auch selbst auf der Bühne stehen. Dass ist er seinen vielen Fans schuldig. In welchen Kostümen er auftritt, verrät der Verwandlungskünstler noch nicht.

Ebenfalls auf der Bockshorn-Bühne werden am Sonntag zu sehen sein: Heike Mix und Antonia Bott mit Stücken aus ihrem Programm „Mixtur“, Conferencier, Bauchredner und Zauberer Sebastian Reich und Stand-up-Comedian Johannes Wolf und andere. Der Erlös der Veranstaltung, deren Schirmherrschaft SPD-Stadträtin Eva-Maria Fabisch-Uthe übernommen hat, fließt in die Beratungsarbeit der Rosa Hilfe für schwule Männer.

Die Rosa-Hilfe-Gala findet am Sonntag, 7. Oktober um 19 Uhr im Bockshorn statt. Kartenreservierung: www.bockshorn.de, Schwulenzentrum WuF, TEL 41 26 46, und an der Abendkasse.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!