Ippesheim

ASV Ippesheim mit Goldener Raute mit Ähre ausgezeichnet

Auf dem Foto (von links): Friedrich Schaumann ( 2. Vorstand), Ludwig Bauer (DFB-Kreisehrenamtsbeauftragter) und Benjamin Herrmann (1. Vorstand).
Foto: Monika Volkamer | Auf dem Foto (von links): Friedrich Schaumann ( 2. Vorstand), Ludwig Bauer (DFB-Kreisehrenamtsbeauftragter) und Benjamin Herrmann (1. Vorstand).

Der DFB-Kreisehrenamtsbeauftragte Ludwig Bauer nutzte die Halbzeitpause des Lokalderbys gegen den FC Gollhofen, um die langjährige, gute Arbeit des Vereins zu würdigen.

Bauer wies auf die 18 Monate pandemiebedingten Stillstand hin, die die Vereine hart getroffen haben. Viele Vereine haben Mitglieder, Fußballer und Gönner verloren. Umso mehr wissen die Menschen nach der Pandemie die Gemeinschaft, den Zusammenhalt und die Geselligkeit zu schätzen. Es ist ihm eine Freude, dass er nun wieder als Kreisehrenamtsbeauftragter des DFB die Vereine besuchen und ihnen die verdienten Auszeichnungen überbringen darf.

Der Verband zeichnet mit seinen Rauten die Vereine aus, die in den Bereichen Jugendarbeit, Ehrenamt, Prävention und Breitensport längerfristig hervorragende Leistungen erbringen. Diese Auszeichnung musste sich der ASV Ippesheim durch seinen agilen Vereinsehrenamtsbeauftragten Hermann Stang hart erarbeiten.

Von einem vorgegebenen Leistungskatalog müssen verschiedene Vorgaben erfüllt und Punkte gesammelt werden. Ab 24 erreichten Punkten wird dann die Goldene Raute mit Ähre verliehen. So wie es für gute Restaurants Sterne gibt, werden Vereine für ihre hervorragenden Leistungen mit den Rauten ausgezeichnet. Mit der erreichten Goldenen Raute reiht sich der ASV Ippesheim in die Gruppe der ausgezeichnet geführten Fußballvereine im Verband ein und zeigt so seinen Sponsoren und der Öffentlichkeit seine erreichte Qualifikation. Mit dieser Auszeichnung spielt der ASV nun in der Rauten-Champions-League. Der Verband bestätigt dem ASV Ippesheim, dass er die Anforderungen eines modernen Vereins, seit Jahren, mehr als erfüllt.

Ludwig Bauer wies auf die umfangreichen Breitensportangebote des ASV hin und vergaß auch nicht auf die Notwendigkeit der vielen ehrenamtlichen Helfer anzusprechen. Mit den Worten "der Verein sind sie alle" forderte er die anwesenden Zuschauer auf, sich beim ASV zu engagieren und das erreichte Niveau auf dem hohen Level zu erhalten. Er legte aber auch den Finger in die Wunde mancherorts, wo verwaiste Sportanlagen existieren, weil Helfer und Nachwuchs fehle.

Neben der goldenen Raute mit Ähre überreichte Ludwig Bauer auch noch einen Spielball an Vorstand Friedrich Schaumann, der sich bei Ludwig Bauer mit einem Weinpräsent für die Auszeichnung bedankte.

Von: Ludwig Bauer (Kreisehrenamtsbeauftragter im Fußballkreis Würzburg)

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Ippesheim
Pressemitteilung
Deutscher Fußball-Bund
Fußballvereine
Jugendsozialarbeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!