Ochsenfurt

AWO-Internetcafe lud zum ersten Videomeeting

Auch das AWO-Internetcafe für Senioren Ochsenfurt geht in der jetzigen Krise neue Wege, heißt es in einer Pressemitteilung. So lud Trainer und Leiter Peter Honecker zur Videokonferenz "neudeutsch Meeting" ein. Eine Reihe von Besuchern hatte die Bereitschaft erklärt, mitzumachen. So trafen sich Margarete Kriener (Aub), Susanne Richter (Giebelstadt), Ulrike Stockert (Eibelstadt), Marianne Kadletz und Ingrid Stryjski ( Ochsenfurt) bei Peter Honecker im virtuellen Wohnzimmer. Allerdings hatte das Programm auch seine Tücken, mit Ton und Bildausfällen, die noch analysiert werden müssen. Vielleicht lag es auch an der Feiertags-Belastung, dass der Server Probleme hatte. Einige versuchten jedenfalls vergebens, sich mit dem Server zu verbinden. Dennoch waren sich alle einig, die Treffen fortzusetzen, bis die Treffen wieder im AWO-Clubheim möglich sind. Im Bild: AWO-Videomeeting mit (oben) Susanne Richter, Peter Honecker, (Mitte) Ulrike Stockert, Ingrid Stryjski, (unten) Marianne Kadletz, Margarete Kriener.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Krisen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!