Geroldshausen

Bau des neuen Kindergartens kann wohl im März beginnen

Der neue Kindergarten in Geroldshausen hat die wichtigste Hürde genommen. Mit dem Abschluss einer Maßnahmenvereinbarung hat die Regierung einer Förderung zugestimmt. Die Kosten werden auf etwa 2,3 Millionen Euro geschätzt. Davon muss die Gemeinde dennoch für etwa eine Million Euro selber aufkommen. Damit scheint es derzeit realistisch, dass die Bauarbeiten für den neuen Kindergarten schon im kommenden März beginnen könnten.

Der Neubau soll anstelle der Gaststätte "Zur Eisenbahn" und des früheren Bauhofs entstehen. Auch für den Abriss beider Gebäude stehen Fördermittel zur Verfügung. Der neue Kindergarten ist auf eine Kleinkindergruppe mit zwölf Kindern, eine Übergangsgruppe mit 25 Kindern und eine Kindergartengruppe mit 25 Kindern ausgelegt.

Die Zeit drängt. Schon ab dem neuen Kindergartenjahr im September rechnet die Gemeinde damit, dass zusätzlich zur vorhandenen Notgruppe im katholischen Pfarrheim eine weitere Notgruppe nötig ist.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Geroldshausen
Christian Ammon
Bau
Bauarbeiten
Bauhöfe
Kinder und Jugendliche
Kindergartengruppen
Schienenverkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!