Zell

Baumpflanzung für Karl-Heinz Utschig

Baumpflanzung für Karl-Heinz Utschig (von links): Thomas Schäfer (WVV), Norbert Herrmann (Bund Naturschutz), Joachim Kipke (Bürgermeister Markt Zell), Michael Utschig (Sohn von Karl-Heinz Utschig), und Birgit Utschig (Ehefrau von Karl-Heinz Utschig)
Foto: WVV | Baumpflanzung für Karl-Heinz Utschig (von links): Thomas Schäfer (WVV), Norbert Herrmann (Bund Naturschutz), Joachim Kipke (Bürgermeister Markt Zell), Michael Utschig (Sohn von Karl-Heinz Utschig), und Birgit Utschig (Ehefrau von Karl-Heinz Utschig)

In Erinnerung an den ehemaligen technischen Geschäftsführer der WVV, Karl-Heinz Utschig, wurde im Trinkwasserschutzgebiet Zell eine Elsbeere gepflanzt. Utschig habe sich während seiner Tätigkeit zwischen 1986 und 2005 wegweisend für den Trinkwasserschutz eingesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung der WVV. „Wir pflanzen diesen Baum in Erinnerung an diesen besonderen Menschen, der für viele unvergessen bleibt“, so begann WVV-Geschäftsführer Thomas Schäfer die Zusammenkunft im Trinkwasserschutzgebiet.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung