Baldersheim

"Bayern, Burgen, Blasmusik"

Bestanden die Musikerprüfung (vordere Reihe von links): Leni Kleinschroth, Anna Kleinschroth, Lisa Derks, Tobias Derks, Hannah Böhm und Rafaela Deppisch. (Hintere Reihe): Martina Schmidt (Nordbayerischer Musikbund), Emely Deppisch, Lukas Liebenstein, Werner Flury, Markus Schenk (Nordbayerischer Musikbund), Michael Flury (Vorsitzender der Musikkapelle) und Lorenz Igers.
Foto: Alfred Gehring | Bestanden die Musikerprüfung (vordere Reihe von links): Leni Kleinschroth, Anna Kleinschroth, Lisa Derks, Tobias Derks, Hannah Böhm und Rafaela Deppisch.

"Bayern, Burgen, Blasmusik" war in diesem Jahr das Thema des Herbstkonzertes der Kapelle der Musikgemeinschaft Baldersheim – Burgerroth. Die musikalischen Themen drehten sich deshalb zumeist um Burgen und Schlösser, Prinzessinnen und Kaiserinnen.

Einen Teil des Programms bestritten das Jugendorchester, dirigiert von Johann Wolpold und die von Lara Neeser geleitete Flötengruppe. Das Jugendorchester mit jungen Musikanten aus Aub, Baldersheim, Gaukönigshofen und Gelchsheim hatten einige Stücke vorbereitet.  

"Sitzt ein Bübchen im Tannenbaum" und "Es wird schon dunkel" waren die Stücke, die die Allerjüngsten auf ihren Flöten spielten. Beim Auftritt der vier von der Flötengruppe lauschte das Publikum in der mit rund zweihundert Gästen voll besetzten Festhalle von Michael Neckermann so konzentriert, man hätte eine zu Boden fallende Nadel hören können.

Das Panorama der musikalischen Darbietungen der von Joachim Wendel dirigierten Musikkapelle drehte sich dann tatsächlich um die gekrönten Häupter und deren exklusiven Wohnstätten, um das Eingangs genannte Stück von Bayern, Burgen, Blasmusik, das Wiener Schloss Belvedere und um die Burgen der schottischen Highlands.

Als weitere Stücke führte die Kapelle den Konzertmarsch "Kaiserin Sissi" und "Böhmische Prinzessin" auf. Bei Elton Johns "Lion King" ging es ebenfalls um einen König, um den der Löwen und bei der legendären britischen Rockband "Queen" trägt schon der Name königliches mit. Ein Streifzug durch deren bekannteste Werke wie der "Bohemian Rhapsody", "we will rock you" oder "we are the champions" war einer der Höhepunkte des Konzertes.

Als Conférencier führte der junge Tobias Derks durch den Abend. Seine Ansagen, jugendlich unbekümmert, witzig und frech im positiven Sinn vorgetragen sorgten immer wieder für Lacher unter denn Zuhörern. Das begeisterte Publikum, teilweise bestehend aus Musikern, Dirigenten oder Vorsitzenden benachbarter Musikkapellen, spendete begeistert Applaus und die auftretende Musikkapelle musste, wie gewohnt und auch in den vergangenen Jahren üblich, mehrfach Zugaben geben.

Den öffentlichen Rahmen des Konzertes nutzten die Verantwortlichen der Musikkapelle auch für anstehende Ehrungen. Für zehn Jahre aktives Musizieren nahmen Emely Deppisch, Lorenz Igers und Lukas Liebenstein Ehrennadeln und Urkunden des Nordbayerischen Musikbundes, in Baldersheim vertreten durch Martina Schmidt und Markus Schenk, entgegen. Gar fünfzig Jahre lang musiziert Werner Flury in verschiedenen Musikkapellen. Für ihn gab es ebenfalls eine Ehrenurkunde und eine goldene Verdienstnadel des Nordbayerischen Musikbundes.

Bis ihnen solche Ehrungen zustehen haben Hannah Böhm, Tobias Derks, Anna Kleinschroth, Raffaela Deppisch, Lisa Derks und Leni Kleinschroth noch viele Jahre Zeit. Da sie aber die "D 1" Musikprüfung erfolgreich bestanden haben, durften auch sie auf die Bühne und die Glückwünsche des Nordbayerischen Musikbundes und ihrer Musikkapelle entgegennehmen.

Konzentriertes Musizieren beim Herbstkonzert in Baldersheim.
Foto: Alfred Gehring | Konzentriertes Musizieren beim Herbstkonzert in Baldersheim.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Baldersheim
Alfred Gehring
Blasmusik
Elisabeth von Österreich-Ungarn
Elton John
Jugendorchester
Kaiserinnen und Kaiser
Konzerte und Konzertreihen
Markus Schenk
Martina Schmidt
Musiker
Musikkapellen
Musizieren
Prinzessinnen
Rockgruppen
Volksmusiker
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)