Würzburg

BBK-Galerie: Die „Neuen“ zeigen sich

Max Gehlofen: Friedrich-Rückert-Plastik.
Foto: Katja Tschirwitz | Max Gehlofen: Friedrich-Rückert-Plastik.

„Ein Bild, das Frauen mögen“, kommentiert Michael Robohm ironisch einen seiner metallisch funkelnden Fotodrucke. „Please do not feed the peafowl on the patio“ zeigt vor schottischer Berglandschaft eine romantische Sitzecke mit Pfau – natürlich ein prachtvolles Männchen, Pfauenweibchen sind ja eher grau. Der 1959 im niedersächsischen Stade geborene Ingenieur ist einer der fünf „Neuen“ im Berufsverband bildender Künstler Unterfranken (BBK), die ihr Schaffen bis 27. November in der verbandseigenen Galerie im Kulturspeicher vorstellen. Robohms hochästhetische Drucke ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung