Bergtheim

Bergtheim: Geordnete Haushaltsjahre 2020 und 2021

Der Sandsteinbildstock 'Die Krönung Christi' aus dem Jahr 1724 in der Oberen Hauptstraße in Bergtheim wurde der Gemeinde von einem Privatmann angeboten.
Foto: Irene Konrad | Der Sandsteinbildstock "Die Krönung Christi" aus dem Jahr 1724 in der Oberen Hauptstraße in Bergtheim wurde der Gemeinde von einem Privatmann angeboten.

Der Bergtheimer Gemeinderat hat sich mit den Jahresrechnungen der Gemeinde der Jahre 2020 und 2021 beschäftigt. Sie wurden von der örtlichen Rechnungsprüfung an zwei Tagen stichprobenhaft geprüft. Der dritte Bürgermeister Christoph Schäuble lobte die Finanzverwaltung. Alle Unterlagen waren da, alle Fragen seien umgehend beantwortet und keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden.Der Gesamthaushalt im Jahr 2020 schloss mit knapp 10,38 Millionen Euro. Ruhig und beständig sei das Haushaltsjahr gewesen, erklärte Sandra Pfeuffer, die Leiterin der Finanzverwaltung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!