Höchberg

Berni Wilhelm zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Bei der letzten Prunksitzung wurde Berni Wilhelm zum Ehrenvorsitzenden der Faschingsgilde „Helau Krakau“ Höchberg ernannt. Seit 1985 ist Bernd Wilhelm bei der Faschingsgilde aktiv. Bis heute steht Berni in der Bütt, ist Gründungsmitglied der Pfarrhofsänger und war im Männerballett, heißt es in einer Pressemitteilung.

In der Session 1999/2000 gab es Bestrebungen aus dem Präsidium und einigen Elferräten, die Faschingsgilde in einen eingetragenen Verein umzuwandeln und Bernd Wilhelm erklärte sich bereit den Verein als Vorsitzenden zu führen.

Berni Wilhelm war und ist Ideengeber für viele Aktionen. 2001 wurde seine Idee, ein Schnitzel- und Kotelettfest zu veranstalten, umgesetzt. Auf seine Initiative hin wurde 2003 die erste Frauen-Prunksitzung veranstaltet. Berni Wilhelm war auch treibende Kraft beim Umbau des Schwesternhauses. So konnte im 1. Stock die neue Heimat des Vereins geschaffen werden.

Für seine außerordentliche Leistungen wurde er vielfach vom Verein und vom Fastnachtsverband Franken sowie vom Bund Deutscher Karnevalisten ausgezeichnet. Neben der Goldenen Vereinsnadel ist er Träger des Till von Franken und wurde er mit dem goldenen Verdienstorden des Bundes Deutscher Karnevalisten ausgezeichnet.

Im Oktober 2019 trat er als Vorsitzender zurück, hat aber bis zur Neuwahl im Herbst 2020 für seine Nachfolge gesorgt. Martin Hupp wird ab sofort den Vorsitz kommissarisch bis zur Neuwahl übernehmen.

Berni Wilhelm
Foto: Gerda Rausch | Berni Wilhelm
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Höchberg
Fasching
Helau und Alaaf
Prunksitzungen
Wilhelm
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!