Frickenhausen

Bilanz nach zehn Jahren Pfarreiengemeinschaft Emmaus

Für die Frickenhäuser begann der Emmaustag mit dem morgendlichen Fußweg, dem sich dann in Zeubelried und Erlach viele Kinder, Frauen und Männer anschlossen. Pünktlich erreichten alle die Kaltensondheimer Simultankirche zum Festgottesdienst.

Gründung vor zehn Jahren

Domkapitular Christoph Warmuth aus Würzburg, der vor zehn Jahren zur Gründung der Pfarreiengemeinschaft Emmaus nach Frickenhausen gekommen war, hielt auch diesmal die Festpredigt. Er ermutigte dazu, sich weiter offen zuhalten für die Veränderungen, in denen die Gemeinden und die Kirche sensibel bleiben sollten für die oft überraschenden Zeichen und Signale Gottes.

Ein hörbares Zeichen war die lebendige Mitgestaltung durch den Emmaus-Projektchor, der sich für diese Feier unter der Leitung von Helgar Reinhard aus allen Ortschaften gegründet hatte. Mitglieder der Pfarrgemeinderäte brachten symbolisch einen Laib Brot, eine Flasche Wein, die Hostienschale und den Kelch zum Altar.

Zusammengehörigkeitsgefühl

Der stellvertretende Sprecher der Pfarreiengemeinschaft Bruno Schuster zog Bilanz nach zehn Jahren, in denen sich vieles neu entwickelt hätte und ein Zusammengehörigkeitsgefühl über die Kirchtürme hinweg gewachsen sei.

Für alle Ministranten wurde in den letzten Monaten ein Poloshirt entwickelt, das erstmals den sieben neu aufgenommenen Ministranten überreicht wurde.

Die Kaltensondheimer erwiesen sich als hervorragende Gastgeber mit einem festlichen Mittagsbüffet, zu dem sich zum Abschluss etwa 120 Feiernde im Feuerwehrhaus versammelten.

Von: Franz Schmitt, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Emmaus

Festgottesdienst erinnert an die Gründung der Pfarreiengemeinschaft Emmaus vor zehn Jahren. Im Bild Domkapitular Christoph Warmuth, Gemeindereferentin Sabine Mehling-Sitter, Pfarrer Franz Schmitt mit den Sprechern der Pfarreiengemeinschaft, den Oberministranten und den neu aufgenommen Ministranten aus                             Frickenhausen und Zeubelried Jule, Lilly, Sophia, Till, Laurenz, Johannes und Ferdinand.
Foto: Franz Schmitt | Festgottesdienst erinnert an die Gründung der Pfarreiengemeinschaft Emmaus vor zehn Jahren. Im Bild Domkapitular Christoph Warmuth, Gemeindereferentin Sabine Mehling-Sitter, Pfarrer Franz Schmitt mit den Sprechern ...
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Frickenhausen
Pressemitteilung
Altäre
Franz Schmitt
Frauen
Gott
Männer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!