Würzburg

Bis Dezember Umleitung an der Autobahnabfahrt Heidingsfeld

Der Bau von Lärmschutzwänden im Zug des sechsspurigen Ausbaus der A3 erfordert an der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld ab sofort bis voraussichtlich Samstag, 19. Dezember, in Fahrtrichtung Frankfurt die Sperrung der direkten Verbindungsrampe von der Autobahn auf die B19 in Richtung Würzburg. Verkehrsteilnehmer werden deswegen über durch verschiedene Auf- und Abfahrtsäste der Anschlussstelle umgeleitet in Richtung Würzburg. Das teilt die Autobahndirektion Nordbayern mit. Die B19 ist in dieser Zeit in Richtung Würzburg von der Anschlussstelle bis südlich des Parkplatzes nur einspurig befahrbar.

Für das Einrichten dieser Verkehrsführungen ist in der Nacht von Freitag, 16. Oktober, ab 21 Uhr, auf Samstag, 17. Oktober, um etwa 5 Uhr, die Sperrung der B19 in Fahrtrichtung Würzburg ab der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld erforderlich, so die Autobahndirektion. Verkehrsteilnehmer werden in dieser Nacht über eine Umleitung zunächst auf die B19 in Richtung Giebelstadt geleitet und über die Giebelstädter Steige dann in Richtung Würzburg. Alle weiteren Fahrtrichtungen an der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld sind durch die nächtliche Sperrung nicht betroffen.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Autobahndirektion Nordbayern
Autobahndirektionen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)