Würzburg

Buchtipp: Ein Mord vor fränkischer Kulisse

Er hat alles, was man so braucht für ein Buch, das der reinen Unterhaltung dienen soll. Der Franken Krimi „Mainleid“, verfasst von der 24-jährigen Autorin Anja Mäderer aus Würzburg, stellt sympathische Protagonisten vor, erzählt eine in sich schlüssige Story, streut ein bisschen Privatleben dazwischen und Humor über die Geschehnisse und stellt alles in eine Kulisse, in der sich Einheimische auskennen und Touristen auf einem Spaziergang durch Würzburg bewegen können.

Denn die Geschichte spielt in der Universitätsstadt am Main. Kaum ist Kommissarin Nadja Gontscharowa, die sich von Nürnberg ins Unterfränkische hat versetzen lassen, an der neuen Arbeitsstelle eingetroffen, wird sie auch schon zu einem Mord gerufen. Eine Studentin sitzt im Klein-Nizza auf einer Bank, erschlagen mit einem Bocksbeutel, in dem ehemals ein edler Wein abgefüllt war.

Kaum in Würzburg angekommen, sind Nadja und ihr Kollege Peter gefordert. Eine noch fremde Stadt, neue Kollegen mit typisch mainfränkischem Humor und eine bildhübsche, begabte, scheinbar überall beliebte junge Frau, deren Tod möglichst zügig aufgeklärt werden muss. Recherche und Befragungen führen das Ermittlerduo mitten hinein in die Region. Und bald müssen sich die beiden mit einem zweiten Toten auseinandersetzen.

Der Krimi hält die Spannung bis zum Schluss. Autorin Anja Mäderer, die 1991 in Mittelfranken geboren ist, in Würzburg studiert hat, an der Julius-Maximilians-Universität als Tutorin arbeitet und sich ehrenamtlich bei Amnesty International engagiert, benutzt Lokalkolorit, ohne in Klischees abzudriften. Sie schreibt spürbar mit Freude, frisch, flott und pointiert. Sie kann sich mit ihrem Erstlingsroman in der schier unüberschaubaren Menge der Lokal-Krimis durchaus sehen lassen.

Anja Mäderer: Mainleid. Franken Krimi. Broschur. Emons Verlag 2015. ISBN 978- 3-95451-656-8, 256 Seiten, 9,90 Euro.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Ursula Düring
Amnesty International
Kriminalromane und Thriller
Mord
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!