Reichenberg

Bürgermeistersprechstunde vom Wohnmobil aus

Bei der ersten 'Bürgermeistersprechstunde vor Ort' Ende Juni in Lindflur.
Bei der ersten "Bürgermeistersprechstunde vor Ort" Ende Juni in Lindflur. Foto: Markt Reichenberg

In den Wochen nach seiner Wiederwahl am 15. März, die von der Corona-Pandemie geprägt waren, hatte Stefan Hemmerich, Bürgermeister des Marktes Reichenberg, über eine Möglichkeit nachgedacht, mit den Bürgern wieder mehr und vor allem persönlich in Kontakt zu kommen. Beim Campingurlaub in den Pfingstferien sei ihm dann die zündende Idee gekommen, wie es im Presseschreiben heißt. Er werde einfach mit seinem Wohnmobil eine "Bürgermeistersprechstunde vor Ort" in allen fünf Gemeindeteilen anbieten.

Am 24. Juni war es dann soweit und Hemmerich machte sich zusammen mit Bauamtsleiter Roland Zinn im Wohnmobil auf den Weg. An den Treffpunkten in allen fünf Dörfern haben sich zahlreiche interessierte Bürger eingefunden, die das Gesprächs- und Informationsangebot gerne annahmen. Thematisiert wurde unter anderem der Fortschritt der Neubaugebiete, der Verkehr, anstehende Sanierungsarbeiten, persönliche Anliegen und natürlich auch die Lage in Bezug auf Corona.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen gibt es nun einen weiteren Termin für eine Wohnmobil-Tour des Bürgermeisters durch den Markt Reichenberg:

Am Mittwoch, 5. August, startet seine Sprechstunde um 16 Uhr am Rathausplatz in Reichenberg. Um 17 Uhr geht es an der Mehrzweckhalle in Uengershausen weiter. Ab 18 Uhr steht der Weiher in Lindflur auf dem Programm, ab 19 Uhr der Wolffskeelplatz in Albertshausen und den Abschluss bildet um 20 Uhr der Platz vor der Alten Schule in Fuchsstadt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Reichenberg
  • Bürger
  • Campingurlaub
  • Lindflur
  • Stefan Hemmerich
  • Uengershausen
  • Verkehr
  • Wohnmobile
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!