Würzburg

Bund Naturschutz fordert: Paradeplatz muss grün werden

Der Paradeplatz muss zum "Grünen Platz am Dom" werden. Das fordert der Bund Naturschutz. In einem Presseschreiben zeigt er auf, dass Würzburg seit einigen Jahren der Klimahotspot Bayerns sei. Gerade die Innenstadt leide in den Sommermonaten unter einer zunehmenden Hitzebelastung. Mehr Grün könnte die Stadt entlasten.

Der Bund Naturschutz Würzburg (BN) fordert daher, den Paradeplatz nach dem Vorbild des Kardinal Faulhaber Platzes zu begrünen. "Spätestens nach dem erfolgreichen Bürgerbegehren zum Grünen Platz am Theater ist klar, dass die Würzburger mehr Lebensqualität in ihrer Stadt haben möchten", so Armin Amrehn, Vorsitzender des BN Würzburg.

Begrünung der Stadt dringend notwendig

Seit 1920 habe sich die Temperatur in Franken um 1,7 Grad erhöht. In Würzburg liegen die Abweichungen im Vergleich zum Referenzzeitraum 1961 bis 1990 zum Teil schon bei bis zu + 5 Grad im Monat. "Eine Zunahme von Tropennächten (Tiefsttemperatur nicht unter 20 Grad) führt zu schlechterem Schlaf und fehlender Erholung für den menschlichen Körper", warnt Steffen Jodl, Geschäftsführer bei der BN-Kreisgruppe Würzburg, im Presseschreiben. Eine konsequente Begrünung der Stadt sei daher dringend nötig.

Ein Wegfall der Parkplätze am Paradeplatz ist aus Sicht des BN bei knapp 7800 Parkplätzen im Innenstadtbereich unproblematisch. Zudem sei die Innenstadt mit der Straßenbahn gut erreichbar. Der Bund Naturschutz fordert daher alle Stadtverantwortlichen auf, sich für eine lebenswerte Stadt, mit viele Grün, wenig Verkehr, gesunder Luft und einem verträglichen Klima einzusetzen. Davon würden alle profitieren – nicht zuletzt der Einzelhandel, wie es abschließend heißt.

 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Armin Amrehn
Bund Naturschutz Würzburg
Bürgerbegehren
Franken (Bayern)
Innenstädte
Straßenbahnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!