Würzburg

Bundespolizei reanimiert Reisenden

Ein Reisender wurde am Würzburger Hauptbahnhof in einem Regionalexpress durch Beamte der Bundespolizei reanimiert.Am Dienstagmorgen erreichte ein Regionalexpress aus Nürnberg kommend den Würzburger Hauptbahnhof. Kurz vor der Einfahrt wurde ein Bundespolizist, der sich zufällig im Zug befand, auf einen Mann angesprochen, der nicht wach zu bekommen sei. Nachdem ein medizinischer Notfall erkennbar war, alarmierte dieser umgehend die Rettungskräfte, so die Bundespolizei in ihrem Pressebericht.Nach Halt des Zuges im Hauptbahnhof gegen 7.25 Uhr kamen zunächst weitere Polizeibeamte zu Hilfe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!