Würzburg

Corona: Anzeige gegen Würzburgs OB nach Kickers-Empfang

Für ein Foto beim Empfang der Stadt für die Würzburger Kickers sind die Teilnehmer zu eng zusammengerückt - trotz Corona. Nun liegt eine Anzeige gegen den Verstoß vor.
Beim Empfang für die Spielerinnen und Spieler der Kickers sind die Teilnehmer für das Foto zu eng zusammengerückt. Die Regierung von Unterfranken prüft nun die Anzeige gegen den Verstoß.
Beim Empfang für die Spielerinnen und Spieler der Kickers sind die Teilnehmer für das Foto zu eng zusammengerückt. Die Regierung von Unterfranken prüft nun die Anzeige gegen den Verstoß. Foto: Thomas Obermeier
Nach einem Gemeinschaftsfoto ohne Mindestabstand und Mundschutz beim Empfang für die Würzburger Kickers im Rathaus-Innenhof hat sich Oberbürgermeister Christian Schuchardt nicht nur Kritik in den Online-Kommentarspalten und den Sozialen Netzwerken eingehandelt. Inzwischen ist außerdem eine anonyme Strafanzeige wegen Verstößen gegen die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung eingegangen. Ob den Teilnehmern der Feierstunde oder dem Veranstalter Bußgelder drohen, überprüft derzeit die Regierung von Unterfranken.