Würzburg

Corona: Braucht es ein Alkoholverbot auf der Alten Mainbrücke?

Der Main ist in diesen Tagen vielerorts ein beliebter Treffpunkt. Um die Corona-Regeln scheint sich dort kaum jemand zu scheren. Das könnte nun zu Konsequenzen führen.
Die Alte Mainbrücke in Würzburg ist ein beliebter Treffpunkt bei Feiernden. Die Corona-Regeln werden von vielen Besuchern dort ignoriert.
Die Alte Mainbrücke in Würzburg ist ein beliebter Treffpunkt bei Feiernden. Die Corona-Regeln werden von vielen Besuchern dort ignoriert. Foto: Daniel Peter
Begrenzte Platz-Kapazitäten, Namenslisten, genaue Überwachung der Abstände: In Gaststätten, Schwimmbädern oder bei Kulturveranstaltungen herrschen strenge Hygiene-Regeln. Gleichzeitig feiern Tausende Menschen auf vielen öffentlichen Plätzen in der Region, allen voran rund um den Main, so, als sei Corona längst vorbei. Niemand trägt Masken, es herrscht große Enge: Diese Sorglosigkeit von Wein- und Biertrinkenden macht vielen Menschen Angst.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten