Würzburg

MP+Corona: Die Zahlen sinken - momentan

Es gibt einen neuen Todesfall in Würzburg. Die Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Würzburg sinken weiter. Warum das wahrscheinlich noch kein stabiler Trend ist.
Aufgrund von Verzögerungen bei der Lieferung des Impfstoffs werden immer noch keine Termine im Impfzentrum auf der Talavera vergeben. 
Foto: Fabian Gebert | Aufgrund von Verzögerungen bei der Lieferung des Impfstoffs werden immer noch keine Termine im Impfzentrum auf der Talavera vergeben. 

In Würzburg ist erneut eine Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Das meldet das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg am Freitag. Ein 97-jähriger Bürger aus dem Stadtgebiet ist in einer Würzburger Klinik gestorben. Wie das Gesundheitsamt berichtet, war der Senior mehrfach vorerkrankt und positiv auf das Coronavirus getestet worden. Somit sind bisher in Stadt und Landkreis Würzburg 114 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (75 in der Stadt Würzburg, 39 im Landkreis Würzburg).Inzidenz in Stadt und Landkreis sind gesunkenDie 7-Tage-Inzidenz pro ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!