Würzburg

Corona: Ergebnis der Testreihe in Würzburger Seniorenheim da

Zweite Massentestung am Würzburger Seniorenheim St. Nikolaus, weil ein Bewohner zum zweiten Mal positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Wieso, bleibt weiter unklar.
Ein positiver Coronatest Mitte Juli hatte Folgen für das Seniorenheim St. Nikolaus in Würzburg: Alle Bewohner und Mitarbeiter mussten nun zwei Mal getestet werden.
Ein positiver Coronatest Mitte Juli hatte Folgen für das Seniorenheim St. Nikolaus in Würzburg: Alle Bewohner und Mitarbeiter mussten nun zwei Mal getestet werden. Foto: Heiko Becker, Archiv
Im Würzburger Seniorenheim St. Nikolaus ist Mitte Juli ein neuer Corona-Fall bekannt geworden: Ein Bewohner war positiv auf das Virus getestet worden, obwohl er im Frühjahr schon einmal infiziert gewesen war. Dem Senior sei es nicht gut gegangen und er deshalb ins Krankenhaus gebracht worden, teilte das Gesundheitsamt nach Bekanntwerden mit.Alle Bewohner und Mitarbeiter mussten sich daraufhin Tests unterziehen. Sie waren alle negativ, zur Kontrolle setzte das Gesundheitsamt in der vergangenen Woche eine weitere, zweite Testreihe an.