Ochsenfurt

Corona: Patienten in der Main-Klinik angesteckt

Auf einer Station der Main-Klinik kam es zu einer Ansteckung unter Patienten und Pflegekräften. Die Ursache für die Verbreitung des Corona-Virus gibt der Klinikleitung Rätsel auf.
Mehrere Patienten und Pflegekräfte der Normalstation an der Main-Klinik haben sich Ende Januar mit dem Corona-Virus infiziert.
Foto: Gerhard Meißner | Mehrere Patienten und Pflegekräfte der Normalstation an der Main-Klinik haben sich Ende Januar mit dem Corona-Virus infiziert.

Ende Januar haben sich mehrere Patienten und Pflegekräfte auf der Normalstation der Main-Klinik mit dem Corona-Virus infiziert. Das bestätigte die Klinikleitung auf Anfrage der Redaktion. Inzwischen konnten die Isolation und der Aufnahmestopp für die betroffene Belegstation wieder aufgehoben werden. Insgesamt 20 Patienten waren von der Isolation betroffen.Durch die regelmäßige Testung des Personals war man am 2. Februar auf den Ausbruch aufmerksam geworden, berichtet Klinik-Geschäftsführer Christian Schell. Demnach ging die Infektion von einem Vierbett-Zimmer aus.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat