Würzburg

Corona-Schnelltests auch in Kirchheim und Geroldshausen

Letzte Vorbereitungen, bevor die neue Bürgertest-Stelle in Kirchheim an den Start gehen kann: Landrat Thomas Eberth (Zweiter von links), Marieke van Santen vom Testmanagement am Gesundheitsamt (links) und die Bürgermeister Gunther Ehrhardt (Zweiter von rechts) sowie Björn Jungbauer (rechts) halfen mit.
Foto: Kathrin Klotzbach | Letzte Vorbereitungen, bevor die neue Bürgertest-Stelle in Kirchheim an den Start gehen kann: Landrat Thomas Eberth (Zweiter von links), Marieke van Santen vom Testmanagement am Gesundheitsamt (links) und die ...

In rund 20 Gemeinden im Landkreis Würzburg erhalten Bürger bereits ein Schnelltest-Angebot. Neu hinzugekommen sind die Gemeinden Kirchheim und Geroldshausen. Landrat Thomas Eberth und Marieke van Santen sowie Paul Justice vom Testmanagement am Gesundheitsamt verfolgten den Start der Bürgertest-Stelle vor Ort in Kirchheim.

Bürgermeister Björn Jungbauer und sein Geroldshäuser Amtskollege Gunther Ehrhardt haben in ihren Gemeinden etwas Besonderes auf die Beine gestellt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts Würzburg. Während die Tests am Wochenende von geschulten Ehrenamtlichen der BRK-Bereitschaft Giebelstadt durchgeführt werden, sind unter der Woche Freiwillige aus den Gemeinden im Einsatz. Sie helfen in der Verwaltung und nehmen auch den Nasenabstrich vor.

Freiwillige aus den Gemeinden helfen mit

„Selbstverständlich kommen zum Abstreichen nur medizinisch geschulte Fachkräfte zum Einsatz, zum Beispiel aktive oder im Ruhestand befindliche Krankenschwestern. Unserem Aufruf, an den Bürgertest-Stationen mitzuhelfen, sind 35 Freiwillige gefolgt, 25 davon helfen auf ehrenamtlicher Basis. Das macht uns als Bürgermeister schon stolz und wir bedanken uns für das großartige Engagement“, freuen sich Jungbauer und Ehrhardt über die große Bereitschaft zur Mithilfe bei der Teststrategie. Seit 8. März haben alle Bürger Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest pro Woche.

Landrat Thomas Eberth hat die Bürgermeister im Landkreis deshalb auch um ihre Unterstützung gebeten. „Sie kennen ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger am besten. Sie wissen, wer froh ist, im Ruhestand noch einmal gebraucht zu werden und die nötige Erfahrung mitbringt.“ Das Beispiel Kirchheim und Geroldshausen zeige, dass im Landkreis Würzburg aktive Dorfgemeinschaften zu Hause seien.

Testung ist kostenlos

Das Angebot der kostenfreien Testung nutzten am ersten Tag in der Turnhalle Kirchheim 57 Personen, ein positiver Befund musste nicht festgestellt werden.

Die Schnellteststellen in Kirchheim und Geroldshausen sind an folgenden Tagen in Betrieb:

Evangelisches Gemeindezentrum Geroldshausen (Hauptstraße 10): dienstags von 16 bis 18 Uhr, freitags von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr (Betrieb durch BRK-Bereitschaft Giebelstadt)

Turnhalle Kirchheim (Jahnstraße 9): montags von 16 bis 18 Uhr, mittwochs von 16 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 11 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr (Betrieb durch BRK-Bereitschaft Giebelstadt)

Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Buchungssystem. Weitere Informationen und den Anmeldelink gibt es auf der Webseite der Gemeinden Kirchheim  (www.kirchheim-ufr.de) oder Geroldshausen (www.geroldshausen.de). Auf www.landkreis-wuerzburg.de/testzentren informiert das Landratsamt über die Standorte der Bürgertest-Stellen in Stadt und Landkreis Würzburg. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Björn Jungbauer
Bürger
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Gesundheitsbehörden
Krankenschwestern
Ruhestand
Städte
Thomas Eberth
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!