Würzburg

Corona: Wie geht es den Würzburger Sportvereinen?

Wie überstehen Sportvereine die Corona-Pandemie? Sportamtsleiter Jens Röder berichtete im Sportausschuss von Mitgliederschwund und übte Kritik am Bayerischen Fußballverband.
Symbolbild Fußballplatz.
Foto: Christian Schwab | Symbolbild Fußballplatz.

Würzburgs Sportvereine sind bisher offenbar ganz gut durch die Corona-Krise gekommen: "Uns ist bisher noch kein Verein bekannt, der existenziell bedroht ist", berichtete Jens Röder, der Leiter des städtischen Sportamts, kürzlich im Schul- und Sportausschuss des Stadtrats. Corona: Die aktuelle Lage in UnterfrankenSorgen und Probleme haben viele Vereine trotzdem: Weil sie wegen zahlreicher Auflagen und Beschränkungen ihr gewohntes Sportangebot nicht aufrecht erhalten können, laufen vielen Vereinen die Mitglieder weg.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat