Helmstadt

Dachaufsetzer für die Feuerwehr

Die Regierung von Unterfranken hat dem Markt Helmstadt 5250 Euro für den Kauf einer Vorwarneinrichtung (Dachaufsetzer) für die Freiwillige Feuerwehr Helmstadt bewilligt. Bei dieser Beschaffungsmaßnahme handele es sich um eine Erstbeschaffung, informiert die Regierung in einer Pressemitteilung.

Die Vorwarneinrichtung ist eine auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeuges angebrachte optische Anzeige. Mit dieser können unterschiedliche Zeichen nach der Straßenverkehrsordnung angezeigt werden. Im Fahrbetrieb ist die Anzeige eingeklappt. Sie dient bei Einsätzen auf Autobahnen oder autobahnähnlich ausgebauten Straßen sowohl als Schutz der Einsatzkräfte vor den Gefahren des Straßenverkehrs, als auch dem Schutz der anderen Verkehrsteilnehmer vor Gefahren der Einsatzstelle. Vorwarnungen haben den Zweck, nachfolgende Verkehrsteilnehmer frühzeitig auf eine Einsatzstelle hinzuweisen. Der Verkehrsteilnehmer hat damit Zeit, die Geschwindigkeit seines Kraftfahrzeuges zu reduzieren.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Helmstadt
Autobahnen
Einsatzstellen
Feuerwehren
Freiwillige Feuerwehr
Regierung von Unterfranken
Straßenverkehr
Straßenverkehrsordnung
Verkehrsteilnehmer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!