Gaukönigshofen

Das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Sandra Pfeuffer

Sandra Pfeuffer bekam das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten verliehen. Das Bild zeigt die Gaukönigshöferin mit Landrat Thomas Eberth (links) und Ehemann Robert Pfeuffer.
Sandra Pfeuffer bekam das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten verliehen. Das Bild zeigt die Gaukönigshöferin mit Landrat Thomas Eberth (links) und Ehemann Robert Pfeuffer. Foto: Hannelore Grimm

Menschen wie Sandra Pfeuffer, die mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet wurde, machen nach den Worten von Landrat Thomas Eberth Ortschaften im ländlichen Raum lebens-und liebenswert.

Bei dem Festakt, zu dem Bürgermeister Johannes Menth die Gäste im Rathaussaal willkommen hieß, ging der Kreischef auf die Verdienste ein, die sich Sandra Pfeuffer bei ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten erworben hat.

Die gebürtige Güntersleberin, die den Spaß am Sport schon frühzeitig entdeckt hat, stellte sich bereits als 16-jährige als Betreuerin zur Verfügung und übernahm Verantwortung beim TSV Güntersleben. Nachdem sie der Liebe und der Heirat mit Robert Pfeuffer wegen nach Gaukönigshofen gezogen ist, startete sie 1993 im Sportverein Gaukönigshofen (SVG) ihre ehrenamtliche Laufbahn.

Gründerin der Fasenachts Gilde Gockelhofen

Zunächst gründete die Mutter von zwei Kindern das Mutter-Kind-Turnen im SVG und leitete für einige Jahre eine Gruppe. In der im Jahre 1998 gegründeten Fasenachts Gilde Gockelhofen (FGG) fungierte sie zirka zehn Jahre lang als Trainerin der Tanzgarden und stand selbst als Büttenrednerin auf der Bühne.

2015 übernahm sie die Aufgabe dem Männerballett die richtigen Tanzschritte beizubringen. Das Dasein als Hexe begann für Sandra Pfeuffer 2002 mit der Gründung des "Hexenkommitees". Unter den 18 Hexen, die noch im gleichen Jahr bei einer FGG-Prunksitzung auftraten, hatte sie bis im Vorjahr das Amt der Oberhexe inne.

Neben den Aufgaben, bei denen sie auch als Leiterin der Funktionsgymnastik für Damen und Herren fungiert, übernahm sie 2016 das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden im SVG. Damit standen mit ihr und der Vorsitzenden Steffi Kübler erstmals in der 100-jährigen Geschichte zwei Frauen an der Spitze des weit über 300 Mitgliedern zählenden Vereins. Darüber hinaus ist sie auch im Kiosk am Sportplatz im Verkauf und bei der Abrechnung tatkräftig im Einsatz.

Große Energie und Begeisterung im Ehrenamt

Nach den Worten von Thomas Eberth werden alleine durch diese Aufzählung die Stärken von Sandra Pfeuffer deutlich. Sie ist, wie er sagte, unglaublich vielseitig und es gibt im Verein derzeit keine Person die gleichzeitig in so vielen Feldern tätig ist.

Für ihren ehrenamtlichen Einsatz, in dem sie, so der Landrat, eine unglaubliche Energie und Begeisterung zeigt, bekam sie 2018 von der Mediengruppe Main-Post den Preis "Gute Seele im Verein" zugesprochen.

Nach der Übergabe des Ehrenzeichens, wobei wegen der coronabedingten Abstandseinhaltung der Ehemann das Anstecken der Ehrennadel übernahm, gratulierten neben Altbürgermeister Bernhard Rhein, die Bürgermeister Johannes Menth und Esther Pfeuffer und Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder auch Steffi Kübler und SVG-Schriftführerin Petra Busch zur Auszeichnung.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. Es erhalten Personen, die sich durch aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben. Die Verdienste sollen vorrangig im örtlichen Bereich erbracht worden sein und mindestens 15 Jahre umfassen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gaukönigshofen
  • Hannelore Grimm
  • Bernhard Rhein
  • Bundestagsabgeordnete
  • Ehegatten
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Gemeinnützigkeit
  • Heiraten
  • Landräte
  • Leiter von Organisationen und Einrichtungen
  • Mitglieder
  • Paul Lehrieder
  • Sportvereine
  • TSV Güntersleben
  • Thomas Eberth
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!