Ochsenfurt

Das Hilfswerk des Lionsclub Ochsenfurt spendet 1000 Euro

Bei der Spendenübergabe (von links): Margarethe Deppisch (Präsidentin Lionsclub), Michaela Iglhaut (Lionsclub), Franz Bernitzky (Leiter Johanna Kirchner Haus), Ulrike Schürger (stellvertretende Einrichtungsleitung) und Harald Schwarz (Lionsclub Hilfswerk).
Bei der Spendenübergabe (von links): Margarethe Deppisch (Präsidentin Lionsclub), Michaela Iglhaut (Lionsclub), Franz Bernitzky (Leiter Johanna Kirchner Haus), Ulrike Schürger (stellvertretende Einrichtungsleitung) und Harald Schwarz (Lionsclub Hilfswerk). Foto: Lionsclub

Das Johanna-Kirchner-Haus in Marktbreit ist eine Übergangseinrichtung für psychisch beeinträchtigte Menschen, die nach Abschluss der Akutbehandlung in einem psychiatrischen Krankenhaus nicht nach Hause entlassen oder in andere komplementäre sozialpsychiatrische Einrichtungen vermittelt werden können. Jüngst nun hat das Hilfswerk des Lionsclub Ochsenfurt mit einer Spende von 1000 Euro die Bewohner dabei unterstützt, neue Fähigkeiten zu erlernen oder vorhandene Fähigkeiten zu trainieren, mit dem Ziel, dass die Betroffenen ihr Leben (wieder) möglichst eigenständig und verantwortlich gestalten können, heißt es in einer Pressemitteilung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Psychiatrie
  • Psychiatrische Kliniken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!