Güntersleben

Den Eigenheimern wurde es nicht zu bunt

Marschtanz der Garde der Eigenheimer Güntersleben.
Foto: Gerald Effertz | Marschtanz der Garde der Eigenheimer Güntersleben.

Der bunte Abend der Eigenheimer in Güntersleben hatte seinen Namen mehr als verdient. Über fünf Stunden Fasching vom Feinsten. Nach dem Einmarsch stand zu Beginn der energiegeladene Marschtanz der Garde der Eigenheimer auf dem Programm. Moderator Joachim Schömig, der zusammen mit  Harald Issing durch den Abend führte, nannte ihn nach seinem Beitrag den "Meister der geschliffenen Redekunst". Peter Kuhn von der Schwarzen Elf aus Schweinfurt nahm als englischer Gentleman den Brexit auf die Schipppe.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung