Burggrumbach

Die Glücksschneiderin in der Grumbachburg

Ulrike Sosnitza (rechts) beim Signieren ihre Bücher in der Remise der Burg in Burggrumbach. Susanne Schraut (Mitte) freut sich mit ihr über die gelungene Lesung.
Foto: Irene Konrad | Ulrike Sosnitza (rechts) beim Signieren ihre Bücher in der Remise der Burg in Burggrumbach. Susanne Schraut (Mitte) freut sich mit ihr über die gelungene Lesung.

Einen zauberhaften Abend erlebten Ulrike Sosnitza und deren Zuhörerinnen und Zuhörer bei einer Autorenlesung in der mittelalterlichen Burg in Burggrumbach. Das Ambiente in der Fachwerk-Remise mit Blick in den Burghof, flackernde Kerzen und ein interessiertes Publikum bildeten den Rahmen der gelungenen Veranstaltung der Katholischen Öffentlichen Bücherei in Unterpleichfeld."Die Glücksschneiderin" heißt der fünfte Liebesroman, aus dem Autorin Sosnitza in Burggrumbach vorlas.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!