Rottendorf

Die Grüne Fraktion will Rottendorf begrünen

Man wolle aktiv dazu beitragen, das Artensterben zu stoppen. Das schreibt für die Grüne Fraktion in Rottendorf Anke Schneider in einer Pressemitteilung. So sei die Idee entstanden, Blühsamen zu verschenken, damit Insekten im gesamten Dorf ein reiches Nahrungsangebot finden. Der Rothofer Landwirt Helmut Emmerling legte mit Blühsamen für 300 Quadratmeter Fläche den Grundstein des Projekts. Daraus zogen einige Leute mit grünem Daumen junge Pflänzchen. Diese wurden wie auch Samentütchen verschenkt, heißt e sin einer Pressemitteilung. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Rottendorf
Artenschwund
Insekten
Landwirte und Bauern
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!