Würzburg

Die Heilige Woche der Höhepunkt des Kirchenjahres

Im vergangenen Jahr feierte Bischof Dr. Franz Jung die Osternacht aufgrund des Corona-Lockdowns nichtöffentlich im Kiliansdom.
Foto: Heiko Becker | Im vergangenen Jahr feierte Bischof Dr. Franz Jung die Osternacht aufgrund des Corona-Lockdowns nichtöffentlich im Kiliansdom.

Für die Christen ist die Heilige Woche von Palmsonntag bis zum Osterfest der Höhepunkt des Kirchenjahrs. Bischof Dr. Franz Jung lädt alle Gläubigen im Bistum Würzburg ein, besonders intensiv die Liturgie mitzuvollziehen. „Ostern ist das höchste Fest unseres Glaubens, das uns mit der Feier von Tod und Auferstehung Jesu Christi Jahr für Jahr neue Hoffnung schenkt. Gerade in diesen bedrängenden Tagen laden wir alle herzlich ein, an den Gottesdiensten teilzunehmen, um uns gegenseitig zu stärken und die Osterfreude miteinander zu teilen“, heißt es in einer Pressemitteilung des bischöflichen Ordinariats.

Bischof Jung feiert am Palmsonntag, 28. März, um 10 Uhr ein Pontifikalamt im Kiliansdom. Die Palmprozession entfällt in diesem Jahr aufgrund der Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus. Die Kollekte am Palmsonntag ist für die Unterstützung der Christen im Heiligen Land bestimmt.

Bischof Jung feiert zusammen mit Weihbischof Ulrich Boom am Montag, 29. März, im Kiliansdom um 17.30 Uhr die „Missa chrismatis“, die Weihe der heiligen Öle.

Mit der Messe vom letzten Abendmahl am Gründonnerstag, 1. April, beginnen die drei „österlichen Tage vom Leiden und Sterben, von der Grabesruhe und der Auferstehung des Herrn“. Bischof Jung feiert um 19.30 Uhr ein Pontifikalamt im Kiliansdom. Die Anbetung des Allerheiligsten ist in der Sepultur möglich. Bereits am Morgen des Gründonnerstags wird um 8 Uhr im Dom eine Trauermette gefeiert.

Die Karfreitagsliturgie vom Leiden und Sterben Christi feiert Bischof Jung zur Todesstunde Jesu am Karfreitag, 2. April, um 15 Uhr im Kiliansdom.

Die Osternacht ist der Höhepunkt der Feier der drei österlichen Tage und des gesamten Kirchenjahrs, heißt es in der Pressemitteilung. Bischof Jung feiert sie am Samstag, 3. April, von 21.30 Uhr im Kiliansdom, unter der Voraussetzung, dass keine nächtliche Ausgangssperre besteht. Bischof Jung feiert das Pontifikalamt am Ostersonntag, 4. April, um 10 Uhr im Kiliansdom. Die Pontifikalvesper mit Bischof Jung beginnt um 15 Uhr, der Gottesdienst am Ostermontag, 5. April, um 10 Uhr.

Die Gottesdienste am Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, in der Osternacht, am Ostersonntag und Ostermontag werden auf TV Mainfranken, auf der Bistums-Homepage sowie dem YouTube-Kanal des Bistums Würzburg live aus dem Würzburger Kiliansdom übertragen. Für einige Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen im Kiliansdom und im Neumünster ist eine Anmeldung erforderlich beim Pfarrbüro, Tel.: (0931) 38662800, in der Dominfo, Tel.: (0931) 38662900, oder auf der Homepage des Kiliansdoms.

Eine Anmeldung wird für folgende Gottesdienste benötigt: Palmsonntag, 28. März, 10 Uhr Pontifikalamt zum Palmsonntag (Kiliansdom) sowie 12 Uhr Messfeier (Neumünster); Gründonnerstag, 1. April, 19.30 Uhr Feier vom letzten Abendmahl (Kiliansdom); Karfreitag, 2. April, 15 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Christi (Kiliansdom); Karsamstag, 3. April, 21.30 Uhr Pontifikalhochamt zum Osterfest (Kiliansdom); Ostersonntag, 10 Uhr Pontifikalhochamt zum Osterfest, 12 Uhr Messfeier sowie 18.30 Uhr Messfeier (alle Kiliansdom).

Die Anmeldefunktion ist ab Montag, 15. März, freigeschaltet.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Bischöfe
Bistum Würzburg
Christen
Christi Auferstehung
Eucharistie
Franz Jung
Gläubige
Jesus Christus
Karfreitag
Kirchenjahr
Liturgie
Ostern
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!