Würzburg

Dr. Georg Schön: Ein Leben für die Urologie

Nach 18 erfolgreichen Jahren als Chefarzt der Urologie an der Missioklinik geht Dr. Georg Schön in den Ruhestand. Aber auch für diesen hat er bereits viele Pläne.
Chefarzt der Urologie an der Missioklinik Würzburg Dr. Georg Schön geht nach 18 Jahren in den Ruhestand und blickt positiv auf die Zeit zurück. 
Chefarzt der Urologie an der Missioklinik Würzburg Dr. Georg Schön geht nach 18 Jahren in den Ruhestand und blickt positiv auf die Zeit zurück.  Foto: Georg Schön
Dr. Georg Schön war insgesamt 40 Jahre in der Urologie tätig, davon vier Jahre als Chefarzt am Klinikum Hof und 18 Jahre an der Missioklinik. Nach dieser langen Zeit ist er "immer noch begeistert für dieses wunderbare Fach". Der Oberpfälzer aus Waldmünchen hat sich mit seiner Arbeit einen international Namen gemacht. Seit April ist der 65-Jährige offiziell im Ruhestand, arbeitet aber weiterhin in Teilzeit als Chefarzt an der Urologischen Klinik München Planegg.Operationen mit neuester TechnologieSein Steckenpferd war von Beginn an die Chirurgie. "Als junger Oberarzt hat mich Dr.