Gollhofen

Drei Autos ineinander geschoben: 20 000 Euro Schaden

Am Donnerstag, 15.10 Uhr, musste eine 32-jährige VW-Fahrerin in der Hauptstraße in Gollhofen verkehrsbedingt hinter einem Auto anhalten. Der nachfolgende 59-jährige BMW-Fahrer konnte noch hinter dem VW anhalten. Allerdings fuhr das dritte Fahrzeug – ein 20-jähriger Mann mit seinem Kleintransporter – auf den BMW auf und schob diesen dann auf den VW.

Der Aufprall war so heftig, dass der Fahrer-Airbag beim Kleintransporter aufging und dieser nicht mehr fahrbereit war. Die beiden anderen Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, waren aber weiterhin fahrbereit, wie die Polizei schreibt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 20 000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gollhofen
Auto
Gesamtschaden
VW
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)