Ochsenfurt

Ehrentrikots für die Helden

Gerda Rückert (von links) mit Monika Bohn und Pflegedienstleiterin Ute Krone.
Gerda Rückert (von links) mit Monika Bohn und Pflegedienstleiterin Ute Krone. Foto: Helmut Rienecker

2000 Ehrentrikots hat der Nürnberger Fußballclub an Mitarbeiter des Einzelhandels und an das Personal von Krankenhäusern verteilt. Der Club wollte damit ein Zeichen setzen und den Menschen, die in der Coronakrise großen Einsatz zeigten, und sich dabei auch noch einer erhöhten Ansteckungsgefahr aussetzten, danken.

Die meisten dieser Trikots wurden in Mittelfranken verteilt, aber zwei schafften es auch nach Unterfranken. Zu verdanken ist das dem Ochsenfurter Hermann Raps, der als Mitglied und treuer Fan seine Kontakte nutzte, um auch zwei der begehrten Trikots nach Ochsenfurt zu bringen. Nun konnte Pflegedienstleiterin Ute Krone vom Haus Franziskus die beiden Ehrentrikots an zwei ihrer Mitarbeiterinnen vergeben.

Die beiden hatten die Mutter von Raps bis zu ihren kürzlichen Versterben gepflegt und begleitet. Sowohl Gerda Rückert und auch Monika Bohn sind Clubfans und freuen sich schon auf die nächsten Spiele ohne Geisterpublikum. Dann können sie mit ihren neuen Trikots ins Stadion gehen.  

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Helmut Rienecker
  • Clubfans
  • Mittelfranken
  • Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!