Kürnach

Ein Herz für das Heilige Land

Johannes Zang erzählt von Israel und Palästina.
Foto: Maria Bauer | Johannes Zang erzählt von Israel und Palästina.

Es war wohl "Liebe auf den ersten Blick" für den Autor, Reiseleiter, Journalist und Organist Johannes Zang aus Goldbach, als er 1985 erstmals in Israel und den besetzten palästinensischen Gebieten war und als Freiwilliger in einem Kibbuz gearbeitet hat. Denn nur so ist es zu erklären, dass es ihn auch heute noch mindestens dreimal im Jahr in das Heilige Land zieht.Auf Einladung der Katholischen Bücherei Kürnach hat Johannes Zang im Alten Rathaus vor 40 interessierten Menschen mit bewegenden Worten und eindrucksvollen Bildern davon erzählt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!