Würzburg

Eine Mission: Wie Jugendliche für Klassik motiviert werden

Mit Profimusikern auf Augenhöhe diskutieren - dies war für junge Nachwuchskünstler des Matthias-Grünwald-Gymnasiums möglich. Beim Gespräch ist es jedoch nicht geblieben.
Zwei Profis im Gespräch mit dem Nachwuchs: Kit Armstrong (links am Klavier) und der Tenor Julian Prégardien sprachen mit musikalischen Nachwuchstalenten des PreCollege der Musikhochschule und Schülern des Matthias-Grünewald-Gymnasiums.
Foto: Thomas Obermeier | Zwei Profis im Gespräch mit dem Nachwuchs: Kit Armstrong (links am Klavier) und der Tenor Julian Prégardien sprachen mit musikalischen Nachwuchstalenten des PreCollege der Musikhochschule und Schülern des ...

Da konnte man den oft langweiligen Schulunterricht schnell vergessen, als Tenor Julian Prégardien Goethes Ballade "Erlkönig" mit ganzer Stimmkraft durch den Raum schmetterte. Gemeinsam mit seinem Musikerkollegen, dem erfolgreichen US-amerikanischen Pianisten und "Wunderkind" Kit Armstrong, stand er rund 30 Schülerinnen und Schülern des Matthias-Grünewald-Gymnasiums sowie der musikalischen Hochbegabtenförderung PreCollege Rede und Antwort - und zeigte zwischendurch immer wieder seine gewaltige Stimme. Organisiert vom Mozartfest Würzburg wurde hier über klassische Musik diskutiert, und die Schüler durften sich Lieder wünschen. So bekamen sie auch einige Ausschnitte aus Franz Schuberts "Winterreise" zu hören. 

Großer Motivationsschub für den Nachwuchs

"Es ist wahnsinnig wichtig, dass die Schüler erleben, dass es da keine Barriere gibt, zwischen uns, die bestens ausgebildet sind, und den Schülern, die das alles weit weg von sich sehen", sagte der 34-jährige Tenor. "Die Schüler sollen merken, dass wir auch nur Menschen sind. Und das Beste, das man da tun kann, ist sich zusammen zu finden und zu beschnuppern." Gesagt getan: Für knapp eineinhalb Stunden wurde der Musikraum in eine Bühne verwandelt, doch blieben die beiden Musiker immer auf Augenhöhe mit den Jungen und Mädchen. "Ein solcher Besuch ist ein wahnsinniger Motivationsschub für unsere Schüler", sagte Sebastian Singer, Mitarbeiter im Direktorat des Matthias-Grünewald Gymnasiums.

Dass die Jugendlichen begeistert waren, konnte man an dem tosenden Applaus zum Abschluss hören. Als Erinnerung gab es für jeden Schüler auch noch Autogramme der beiden Ausnahmekünstler. 

Themen & Autoren
Würzburg
Sophia Scheder
Franz Schubert
Johann Wolfgang von Goethe
Matthias Grünewald
Mozartfest Würzburg
Musiker
Mädchen
Pianisten
Schulunterricht
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!