Würzburg

Eintreten für eine bessere Welt

Bei der offiziellen Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ versprachen Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Paten und Unterstützer, die Aufforderung „Sag Nein zu Rassismus!“ auch in Zukunft mit Leben zu füllen.
Foto: Kolping-Mainfranken | Bei der offiziellen Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ versprachen Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Paten und Unterstützer, die Aufforderung „Sag Nein zu Rassismus!“ auch in Zukunft mit Leben zu füllen.

Nun prangt sie endlich an der Schule, die Leitlinie für das Verhalten bei Angriffen, Anfeindungen und Diffamierung: Seit dem 25. März ist die Würzburger Adolph-Kolping-Schule „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Tatsächlich treten Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer schon seit 2016 couragiert für ein gutes Miteinander ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!