Würzburg

Endlich wieder Skatesafari

Chris Pudjak, Peter Schiller, Valentin Weintritt, Jonas Langlotz, Johannes Kiefer (hinten von links), Julian Rothe, Carolin Ottohal und Andreas Kaiser (vorne von links) freuen sich auf die Skatesafari.
Foto: Cristina Kaiser | Chris Pudjak, Peter Schiller, Valentin Weintritt, Jonas Langlotz, Johannes Kiefer (hinten von links), Julian Rothe, Carolin Ottohal und Andreas Kaiser (vorne von links) freuen sich auf die Skatesafari.

Nach über einem Jahr Pause ist sie wieder da: Die Skatesafari der Stadt Würzburg. Unter Federführung des Fachbereichs Jugend und Familie können Beginner und noch Unerfahrene ihre ersten Runden auf dem Skateboard drehen. Angeleitet werden sie dabei laut einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg von den Ehrenamtlichen der Skatesafari, jungen Menschen mit jahrelanger Skateerfahrung.

In den vergangenen zwölf Monaten war es neben dem Fahrrad vor allem das Skateboard, das es Kindern und Jugendlichen erlaubt hat, Sport und Spaß auch in Zeiten der Pandemie zu verbinden, betont Stadtjugendpfleger Andreas Kaiser. Deshalb sind ab Juni wieder Anfänger und Neugierige zum Skaterpark in den Mainwiesen der Zellerau eingeladen.

Mit Hygienekonzept stehen die Skater jeweils am Mittwoch und am Freitag von 16 bis 18 Uhr als Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Skaten zur Verfügung. Zusätzlich sind sie auch am Samstag von 12 bis 16 Uhr vor Ort. Treffpunkt ist der Bauwagen unterhalb des Skaterparks.

Als Höhepunkt des Jahres wartet auch in diesem Jahr die beliebte einwöchige Bodenseetour auf die Jugendlichen. Nähere Informationen gibt es beim Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Würzburg, Karmelitenstraße 43, Tel.: (0931) 373344.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Familien
Jugend
Stadt Würzburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!