Rimpar

Erfolgreicher Residenzlauf in Rimpar

Schüler der 5. Klasse beim Start.
Foto: Eva Weiermann | Schüler der 5. Klasse beim Start.

Wie immer in den letzten Jahren beteiligte sich die Maximilian-Kolbe-Mittelschule aus Rimpar am Residenzlauf 2020. Die Lehrkräfte Eva Weiermann und Joachim Zürn organisierten den Laufevent so, dass alle Schüler teilnehmen konnten.

Die abgesteckte Strecke rund um die Schule betrug circa 900 Meter mit einem Anstieg zu Beginn und einer knackigen Steigung am Ende. Das Hygienekonzept schrieb die Trennung der Klassen vor, somit lief jede Schülergruppe für sich gesondert.  Die jüngeren Schüler liefen zwei, die älteren drei Runden. Die Strecke kannten die Schüler gut aus dem Sportunterricht.

Im Kunstunterricht wurden vorher Start- und Zielbanner sowie aufmunternde Plakate gestaltet. Pünktlich zum Start hatten sich einige Eltern und zahlreiche Schüler zum Anfeuern eingefunden. Jeder gab sein Bestes. Am Ende wurden aus jeder Klasse die drei schnellsten Mädchen und Jungen und zusätzlich die fünf besten Siegerposen beim Einlauf prämiert. Eine Besonderheit am Rande: Die schnellste Zeit nach zwei Runden hatte Elias Schloßareck aus der 5. Klasse vor Mohamad Kotaish (9. Kl.). Bei den Mädchen siegte Jailah Sanyang vor Leana Ederle (jeweils 7. Kl.).

Von: Joachim Zürn, Maximilian-Kolbe-Schule Rimpar

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Rimpar
Pressemitteilung
Kunstunterricht
Lehrerinnen und Lehrer
Schülerinnen und Schüler
Sportunterricht
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!