Thüngersheim

Erlös aus dem Weihnachtsmarkt gespendet

Scheckübergabe der Hobbykünstler-Weihnachtsmarktgemeinschaft (HWG).
Scheckübergabe der Hobbykünstler-Weihnachtsmarktgemeinschaft (HWG). Foto: M. Roth

Die Hobbykünstler-Weihnachtsmarktgemeinschaft (HWG ) ist ein Verbund aus Vereinen, Firmen, Gruppierungen und Einzelpersonen, die sich mit Leidenschaft dafür einsetzen, den Thüngersheimer Weihnachtsmarkt fortleben zu lassen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Einsatz der HWG für den Erhalt des Weihnachtsmarktes erfährt zusätzlich an sozialer Bedeutung, als die Erlöse aus dem Verkauf von Essen und Getränken einem guten Zweck in Thüngersheim zugeführt werden. Die HWG hat sich in diesem Jahr für drei Spendenempfänger entschieden: 1000 Euro gehen an den Faschingsclub (FCT) für ein professionelles Trainingswochenende der Garden, 500 Euro erhält das Kinderhaus „Blauland“ für die Beschaffung von Spielgeräten im Außenbereich, und 1000 Euro erhält die Gemeinde zum Errichten einer öffentlich zugänglichen Allwettertischtennisplatte. Für den FCT freuen sich die Clubpräsidenten Jochen Junk und Hubert Eisenmann über den großen Scheck. Gespannt schaut die Sprecherin der HWG, Sandra Fischer, in die Zukunft auf den Thüngersheimer Weihnachtsmarkt 2020.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Thüngersheim
  • Erlöse
  • Freude
  • Leidenschaft
  • Weihnachtsmärkte
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!