Würzburg

Erweiterungsbau des Landratsamts: Stuttgarter Architekten gewinnen

Die Gewinnerkonzepte des Wettbewerbs „Landratsamt der Zukunft“ um den Erweiterungsbau des Landratsamts Würzburg: Platz 1 ging an Konzept von Steimle Architekten und Koeber Landschaftsarchitektur aus Stuttgart. Die beiden gleichberechtigten 3. Plätze wurden an Architektenteams aus Köln/Düsseldorf sowie Offenburg/Berlin vergeben.
Foto: Christian Schuster | Die Gewinnerkonzepte des Wettbewerbs „Landratsamt der Zukunft“ um den Erweiterungsbau des Landratsamts Würzburg: Platz 1 ging an Konzept von Steimle Architekten und Koeber Landschaftsarchitektur aus Stuttgart. Die beiden gleichberechtigten 3. Plätze wurden an Architektenteams aus Köln/Düsseldorf sowie Offenburg/Berlin vergeben.

Es war eine bisweilen hitzige Diskussion, doch die Entscheidung fiel letztlich einstimmig: Das Preisgericht zum Wettbewerb „Landratsamt der Zukunft“ um den Erweiterungsbau des Landratsamts Würzburg hat das Konzept von Steimle Architekten und Koeber Landschaftsarchitektur aus Stuttgart mit dem 1. Preis gewürdigt. Damit verbunden ist ein Preisgeld von 30 000 Euro und die Empfehlung des Preisgerichts an den Landkreis Würzburg, mit dem Architektenteam in konkrete Verhandlungen für die Planung des Erweiterungsbaus zu treten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!