Eisingen

Es wurde gebetet, gelacht und getanzt

Die Pfarreiengemeinschaft Kreuz Christi feierte einen Faschingsgottesdienst.
Foto: Dietmar Kiesel | Die Pfarreiengemeinschaft Kreuz Christi feierte einen Faschingsgottesdienst.

Die Pfarreiengemeinschaft Kreuz Christi feierte einen Faschingsgottesdienst. "In diesen Tagen wäre es wieder soweit, wir würden sie feiern, die fünfte Jahreszeit. So wird der Fasching doch schmerzlich vermisst, weil dieses Jahr mal wieder alles anders ist. Und ausgerechnet die Kirche will einspringen und uns heute hier zum Lachen bringen?" Das schreibt die Pfarreiengemeinschaft Kreuz Christi in einer Pressemitteilung.

Genau das wollte die Projektgruppe "Wir beten aus der Reihe – Kirche mal anders" der Pfarreiengemeinschaft am Samstagabend erreichen. Dazu wurde der Skulpturengarten des Erbachshofs mit bunten Lichtern, Luftballons und Nebelmaschine faschingstauglich gemacht. Und auch inhaltlich hatte sich das Projektteam wieder einiges einfallen lassen: "Kirche und Fasching, ja geht denn das? Aber sicher, Gott will das wir haben Spaß. Drum schaut doch nicht so grimmig drein, unser Glaube will Glück und nicht Last für uns sein!"

Es wurde gebetet, gelacht und getanzt. Gemeinsam singen war leider noch nicht erlaubt, für tolle Musik sorgte dafür die Mini-Band. Das Projektteam, das mit seinen alternativen Gebetsformen und Gottesdiensten versucht neue Wege zu gehen und die Freude am Glauben weiterzugeben, ließ das auch in der Faschingspredigt anklingen: "In der Kirche gibt es doch nur ernste Gesichter, still sein, ruhig sitzen und flackernde Lichter. Außerdem eine Sprache, die keiner versteht, kein Wunder dass vielen da die Lust vergeht. (...) Doch wir wollen es euch heute beweisen, sind schließlich noch nicht vom alten Eisen. Wir beten aus der Reihe und zeigen wie´s anders geht, dass zumindest hier der Wind der Veränderung weht. Es gibt uns Hoffnung in dieser Zeit, dass ihr alle heute gekommen sein. So bunt und lebendig, kein bisschen verstaubt, weil auch ihr an die frohe Botschaft glaubt. Gott will uns geben Kraft, Halt und Mut, das tut uns allen zusammen gut!", schreibt die Pfarreiengemeinschaft in ihrer Mitteilung.

Trotz eisiger Temperaturen ließen sich rund 40 kleine und große Narren nicht abschrecken und wurden mit einem stimmungsvollen Gottesdienst belohnt. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Eisingen
Jesus Christus
Lust
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!