Würzburg

Europawahl: Wo die AfD nur drei Stimmen holte

Wie hat die Region gewählt? In welchen Gemeinden gibt es deutliche Abweichungen nach unten? Wo sind die Hochburgen? Ein Blick auf einzelne Wahlergebnisse.
Der Teppichboden in den Farben der EU-Flagge ist am Tag nach der Europawahl in Deutschland im Konrad-Adenauer-Haus zu sehen.
Foto: Michael Kappeler, dpa | Der Teppichboden in den Farben der EU-Flagge ist am Tag nach der Europawahl in Deutschland im Konrad-Adenauer-Haus zu sehen.

Der Montag nach einer Wahl ist der Tag der Analyse. Wo gab es die meisten, wo die wenigsten Stimmen? Die Redaktion hat sich die Ergebnisse in der Region angeschaut, speziell von CSU, SPD, den Grünen und der AfD. Alle Ergebnisse aus Unterfranken finden Sie hier. Wahlbeteiligung in Würzburg und Schweinfurt Die bundesweite Wahlbeteiligung beträgt laut dem vorläufigen amtlichen Ergebnis von Montag 61,4 Prozent. Die Stadt Würzburg liegt mit 63,3 Prozent darüber, Schweinfurt mit 48,5 Prozent deutlich darunter. Spitzenreiter bei der Wahlbeteiligung ist der Würzburger Stadtteil Steinbachtal mit 74,9 ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!