Würzburg

Expressive Malerei, Wein und die Jets

Vernissage im Juliusspital: Roswitha Vogtmann, hier bei der Begrüßung mit Stiftungsdirektor Walther Herberth und Weingutsdirektor Horst Kolesch, zeigt expressive Malerei und freie Kalligraphien,Foto: Herbert Kriener
| Vernissage im Juliusspital: Roswitha Vogtmann, hier bei der Begrüßung mit Stiftungsdirektor Walther Herberth und Weingutsdirektor Horst Kolesch, zeigt expressive Malerei und freie Kalligraphien,Foto: Herbert Kriener

Die 29. Kulturtage im Weingut Juliusspital sind eröffnet. „Kunst. Kultur. Wein.Genuss“ ist auch in diesem Jahr das Motto. Zum Auftakt gab es am Freitag eine Vernissage im Gartenpavillon des Juliusspitals. Roswitha Vogtmann zeigt expressive Malerei und freie Kalligraphien, Wie hier ihr Werk Aufbruch. In den Acrylbildern werden Farbe und Bewegung zu raumbildender Energie. Kraftvolle Pinselstriche, Überlagerungen, bis in feine Nuancen ausgearbeitet, erzeugen vielschichtige Bildräume. Die Künstlerin aus Würzburg studierte Malerei und Angewandte Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung